Hans Ortmann als Bundesvorsitzender und Praxisinhaber

Liebe Mitglieder,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute spreche ich nicht nur als Bundesvorsitzender des VPT, sondern auch als betroffener Praxisinhaber zu Ihnen. Seit Tagen stehen die Telefone in unseren Geschäftsstellen nicht mehr still. Die Folgen des Corana-Virus sind auch bei uns Physiotherapeuten angekommen. Fast jede Praxis hat mit Absagen von Patienten und finanziellen Einbußen zu tun. Zwar hat die Politik Hilfen versprochen, wie diese jedoch im Einzelnen aussehen werden, ist zur Stunde noch unklar. Viele von Ihnen wollen zu Recht wissen, wie es jetzt weiter geht und wie man an entsprechende Hilfen kommen kann.

Umso wichtiger ist es, schnelle, konkrete Zusagen auf verlässliche und unbürokratische Hilfen für die Physiotherapiepraxen von der Politik zu erhalten. Hierfür werden wir uns mit allem Nachdruck und allem politischen Gewicht einsetzen. Andernfalls wird das passieren, was die Politik mit dem TSVG eigentlich verhindern wollte - der Therapeutenmangel wird zunehmen, weil viele Praxen ums Überleben kämpfen oder sogar ihre Praxen schließen mussten. Dieses Szenario muss in jedem Fall verhindert werden. Das deutsche Gesundheitssystem braucht jeden Physiotherapeuten und jeden Masseur und med. Bademeister! Wir gehören zum Kreis der Berufe der kritischen Infrastrukturen und haben deshalb das Anrecht auf Betreuung unserer Kinder in Kindertageseinrichtungen und Schulen, auch wenn diese allgemein/offiziell geschlossen sind. Ebenso sollen unsere Praxen die Patientenversorgung weiterhin sicherstellen.

Wir als VPT sind eine starke Gemeinschaft, die gerade in Krisenzeiten fest zusammensteht. Unsere Mitglieder werden über die Geschäftsstellen und aus unserem Justiziariat täglich mit den neuesten Informationen versorgt. Zugleich setzten wir uns „hinter den Kulissen“ für eine schnelle und konkrete Hilfe betroffener Mitgliedspraxen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

Zum Schluss möchte ich Sie aber auch ermuntern nicht das Vertrauen zu verlieren. Wir Physiotherapeuten sind es gewohnt, unsere Patienten wieder aufzurichten, ihnen Mut zu machen und Vertrauen in die Zukunft zu geben. Dasselbe wünsche ich uns allen. Mut und Vertrauen für die Zukunft. Bleiben Sie gesund. Wir vom VPT werden Sie mit aller Kraft auf diesem Weg begleiten.

Ihr Hans Ortmann