Aktuelles

Achtung: Abzocke in Sachen Datenschutz

Seit dem 01. Oktober 2018 haben uns zahlreiche Mitglieder informiert, dass eine sogenannte Datenschutzauskunft-Zentrale Physiotherapie- und Massagepraxen per FAX kontaktiert. Das FAX erweckt den Anschein eines offiziellen Formulars. Wir möchten Sie informieren, dass Sie nicht gezwungen sind, dieses Schreiben zu unterzeichnen, da es sich um Werbung handelt.

Weiterlesen

Erfolgreicher 1. Therapiegipfel in Berlin – Gesundheitsminister Jens Spahn diskutiert Verbesserungen für und mit Therapeuten

Volles Haus in Berlin – knapp 500 Therapeuten kamen am 27. September 2018 zum 1. Therapiegipfel nach Berlin. Auf Einladung des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) diskutierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erstmals in diesem Rahmen mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern der Krankenkassen, Ärzten, den SHV-Vorständen und einem engagierten Plenum über die drängenden Themen der Therapeuten in Deutschland.

Weiterlesen

AOK-Bundesverband warnt vor gefälschten E-Mails

Der AOK-Bundesverband informierte uns, dass aktuell gefälschte E-Mails unter einer Absenderadresse des AOK-Bundesverbandes im Umlauf sind. Die Datenschützer und Sicherheitsexperten warnen daher eindringlich davor, die E-Mails sowie den Anhang zu öffnen!

Weiterlesen

SHV | Positionspapier Jens Spahn – Was passiert in den nächsten Tagen

wir alle – auch die Gremien des SHV – stehen ganz am Anfang der Diskussion über das Eckpunktepapier, das Gesundheitsminister Spahn am 17. September 2018 vorgelegt hat. Sein Ziel ist es, die fachliche und wirtschaftliche Kompetenz der Heilmittelpraxen deutlich zu stärken und die Abhängigkeit abzubauen, die aus der wirtschaftlichen Übermacht der Krankenkassen resultiert. Hier stehen längst überfällige Maßnahmen der Professionalisierung unseres Berufsstandes an, zum Glück.

Weiterlesen

SHV | 1. Therapiegipfel in Berlin: Signale setzen, Weichen stellen und Dialog verstärken!

An diesem Donnerstag diskutieren Therapeuten aller Heilmittelberufe mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und weiteren Akteuren der Gesundheitspolitik über Verbesserungen in der Heilmittelversorgung! Kein Schulgeld mehr, dauerhafte Abkoppelung der Vergütung von der Grundlohnsumme, bundeseinheitliche Preise und eine Blankoverordnung bei verschiedenen Indikationen – so fasst Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sein Maßnahmenpaket zur Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung zusammen.

Weiterlesen

SHV | Jens Spahn wird konkret – Bundesgesundheitsminister legt Eckpunktepapier Heilmittelversorgung vor

Am 13. September 2018 traf sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit allen Berufsverbänden aus dem Heilmittelbereich und einzelnen Berufsangehörigen. Dort kündigte er an, schnell handeln zu wollen, und hielt Wort. Das „Eckpunktepapier (17. September 2018) zur Sicherung und Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung“ ging den Verbänden bereits am 18. September 2018 zu. Auf vier Seiten fächert der Minister auf, wie er das Leistungssystem im Interesse der freiberuflichen Heilmittelpraxen und ihrer Mitarbeiter von Grund auf neu ordnen will.

Weiterlesen

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – zeitnaher Versorgungsbeginn auch nach Ende der Sommerferien eingeschränkt!

1.198 Kolleginnen und Kollegen haben in der zweiten Septemberwoche 2018 an der aktuellen Befragung zum Wartezeitenbarometer Physiotherapie teilgenommen. Aus allen Bundesländern sind Angaben zu Wartezeiten auf Termine und zur Suche von Mitarbeitern eingegangen.

Zum dritten Mal in Folge untermauern die Ergebnisse den Fachkräftemangel in der Physiotherapie und zeigen, dass ein zeitnaher Beginn der Physiotherapie flächendeckend mit regionalen Schwankungen nicht gewährleistet ist.

 

Weiterlesen

Online-Umfrage: Welche fördernden und hemmenden Faktoren gibt es in der Anwendung von Assessments bei Berufsanfängern in der Physiotherapie?

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Dresden International University im Studiengang Präventions- Therapie- und Rehabilitationswissenschaften bittet Marion Eberle Sie um Unterstützung. Ziel dieser Studie ist es, fördernde und hemmende Faktoren in der Anwendung von Assessments bei Berufsanfängern, welche sich in den ersten zwei Jahren ihrer praktischen Tätigkeit befinden, aufzuzeigen.

Weiterlesen