G-BA: Geänderte Richtlinie und neuer Heilmittelkatalog ab 2020

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat gestern die Überarbeitung der Heilmittel-Richtlinie und die Neufassung des Heilmittelkatalogs beschlossen.

Ziel sei die Vereinfachung des Verordnungsverfahrens, um die betroffenen Leistungserbringer zu entlasten. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Abschaffung der Unterscheidung zwischen Verordnungen innerhalb oder außerhalb des Regelfalls und damit auch der Wegfall des Genehmigungsverfahrens bei Verordnungen außerhalb des Regelfalls, die Einführung einer orientierenden Behandlungsmenge, sowie Regelungen zur Blankoverordnung.

Die Änderungen sollen nach Nichtbeanstandung des Bundesministeriums für Gesundheit und Veröffentlichung im Bundesanzeiger zum 1. Oktober 2020 in Kraft treten.

Übersicht der Änderungen: http://bit.ly/2m5Uj8j

Zur Pressemitteilung: http://bit.ly/2kTjydO