Aktuelles

Recht | Genügt es, die Preise an der Rezeption auszulegen?

Genügt es, wenn ich für meine Privatpatienten die Preise der einzelnen Behandlungen an der Rezeption meiner Praxis auslege oder aushänge? Wie kann ich sicherstellen, dass mein Patient das komplette Honorar zahlt, selbst wenn seine private Krankenversicherung nur einen Teil übernimmt?

 



VPT-Justiziar D. Benjamin Alt gibt Antwort auf diese Frage.

 



Mehr für Mitglieder

WAT-Gutachten: Ergebnisse Mitte Februar erwartet

Der Erhebungszeitraum der Wirtschaftlichkeitsanalyse ambulanter Therapiepraxen (WAT-Gutachten) ist abgeschlossen – nun müssen die zahlreichen Datensätze vom Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) analysiert und ausgewertet werden. Voraussichtlich Mitte Februar werden die ersten Ergebnisse vorliegen.

Weiterlesen

Behandlungsvertrag in verschiedenen Sprachen zum Download

Ab sofort bieten wir unseren Mitgliedern den von uns erstellten Behandlungsvertrag auch in Englisch, Türkisch und Russisch zum Download an!



Weitere Informationen und die entsprechenden Musterverträge finden Sie im geschützten Mitgliederbereich unter "Downloads" -> "PatRechteG/Behandlungsvertrag".

 

Aktion „WarteZeit zu Handeln“ mit Termin bei der Patientenbeauftragten der Bundesregierung abgeschlossen

Zwar stand die Hauptstadt am Nachmittag des 29. November 2019 ganz im Zeichen der Klima-Demo, aber mit etwas Verspätung konnten Hans Ortmann (VPT) und Uwe Eisner (PHYSIO-DEUTSCHLAND) dann doch noch mit Prof. Dr. Claudia Schmidtke, Patientenbeauftragte der Bundesregierung, über die Engpässe und bürokratischen Hürden in der physiotherapeutischen Versorgung der Patientinnen und Patienten in Deutschland sprechen

Weiterlesen

Gespräch mit der IKK Classic am 27.11.2019

Knapp zweieinhalb Stunden dauerte der Gesprächstermin von PHYSIO DEUTSCHLAND und VPT mit den vier Vertretern der IKK Classic zum Thema rückwirkende Rückforderungen/Absetzungen.

Das Hauptergebnis: Die IKK classic wird eine Clearingstelle für betroffene Praxen einrichten.

 

Weiterlesen

Weiterentwicklung der Physiotherapie konkret

Ende Oktober 2019 war es soweit: Der SHV-Fachausschuss Physiotherapie hat konkrete Entwürfe für ein neues Gesetz über die Berufe der Physiotherapie sowie einen Kompetenzkatalog für die Physiotherapie der Fachabteilung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zugeleitet. „Wir fordern nicht nur, sondern wir zeigen der Politik konkrete Lösungswege für eine Weiterentwicklung der Physiotherapie in Deutschland auf“

Weiterlesen