Aktuelles

Gesundheitsminister Laumann ermutigt Gesundheitsfachberufe, sich gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen einzusetzen

„Es ist wirklich wichtig, dass Sie sich als Verbände der Gesundheitsfachberufe zusammenschließen, gemeinsame Positionen entwickeln und für bessere Rahmenbedingungen einsetzen. Die Situation in ihren Berufen ist nicht in Ordnung. Dabei will ich Sie gerne tatkräftig unterstützen. Kommen Sie mit Ihren Anliegen auf unser Ministerium zu, bei uns treffen Sie auf offene Ohren“, mit diesen Worten eröffnete Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann den Dialog beim ersten gemeinsamen Parlamentarischen Abend am 13.11. von sechs Verbänden der Gesundheitsfachberufe.

Weiterlesen

SHV | Berufsverbände diskutieren das Eckpunktepapier von Gesundheitsminister Jens Spahn

Mitte September hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Eckpunktepapier zur Sicherung und Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung in Deutschland veröffentlicht. In acht Punkten beschreibt er darin seine Ideen zur Optimierung der Heilmittelversorgung. Den etwa 500 Teilnehmern auf dem 1. Therapiegipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) am

27. September 2018 hat Spahn die wesentlichen Punkte seines Papiers nicht nur ganz persönlich vorgestellt, sondern auch in der Sache diskutiert. Nun geht es um die Umsetzung und Konkretisierung der Pläne des Ministers.

Weiterlesen

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – Novemberumfrage läuft, bitte mitmachen und weitersagen!

Bis 11. November 2018 um Mitternacht läuft die aktuelle Umfrage zum Wartezeitenbarometer Physiotherapie für November. VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND ermitteln jeden Monat eine Woche lang die aktuellen Wartezeiten in physiotherapeutischen Praxen bundesweit. Außerdem fragen wir nach offenen Stellen in Voll- und Teilzeit. Wir bitten alle Praxisinhaber, sich an dieser kurzen Umfrage zu beteiligen

Weiterlesen

Der VPT trauert um Herrn Prof. Földi

Am 20. Oktober 2018 ist im 99. Lebensjahr Herr Prof. Prof. h.c. Dr. med. Földi verstorben. Der Berufsstand der physiotherapeutischen Berufe und der Verband Physikalische Therapie – VPT e.V. werden Herrn Prof. Földi immer ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner geschätzten Familie.

 

Weiterlesen

Zwei Verbände - ein Ziel: Schluss mit dem Verordnungswahnsinn in der Physiotherapie!

PHYSIO-DEUTSCHLAND und VPT starten gemeinsam die Patientenaktion „WarteZeit zu handeln!“. Fachkräftemangel, zunehmende Bürokratie und falsch oder unvollständig ausgestellte Verordnungen bringen viele Kollegen an die Belastungsgrenze. Die Folge: Lange Wartezeiten für die Patienten! Damit sich diese Zustände endlich verbessern, suchen wir das Gespräch mit dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung Dr. Ralf Brauksiepe. In einem persönlichen Termin werden wir ihn auf die Schwierigkeiten der Therapeuten an der Basis aufmerksam machen und ihn bitten, für eine bessere Patientenversorgung einzutreten.

Weiterlesen

VPTMagazin | Vorteil des Physio-Studiums aus Sicht der Studierenden

Ein Studium vermittelt angehenden Physiotherapeuten bestmöglich evidenzbasiertes Wissen für die Praxis, macht sie zu reflektierten Praktikern und befähigt sie, ihr Handlungsfeld und ihre Interventionen zu beforschen. Damit haben sie die Chance, den Beruf weiter zu professionalisieren. Warum das wichtig ist, erklären Studierende der Internationalen Studien- und Berufsakademie Schwerin.

 

Weiterlesen

VPTMagazin | Global Health – Zukunftsfeld der Physiotherapie

Cornelia A. Barth ist Physiotherapeutin mit jahrelanger internationaler Erfahrung im Bereich der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Die Situation von Menschen mit Behinderung sowie der Mangel an Ressourcen in vielen Teilen der Welt veranlassten sie, sich mit globalen Konzepten auseinanderzusetzen. Sie sagt: „Es wäre wünschenswert, wenn künftig der Global-Health-Gedanke vermehrt Einzug in Physiotherapie-Curricula, professionelle Diskussionen und Forschungsprojekte fände.“

Weiterlesen

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – Oktoberumfrage läuft, jetzt mitmachen und weitersagen!

Vom 08. bis 14.10. läuft die 4. Runde des Wartezeitenbarometers Physiotherapie. Bereits die Ergebnisse der letztzen Monate haben gezeigt, dass lange Wartezeiten, fehlende Hausbesuchskapazitäten, unbesetzte Stellen und eine immer weiter steigende Arbeitsbelastung für Physiotherapeuten in der ambulanten Versorgung Realität sind. Wir müssen diese Missstände weiter öffentlich machen – so lange bis sich an der Situation für uns Therapeuten, aber auch für unsere Patienten, spürbar etwas verändert hat.

Weiterlesen