Aktuelles

Pressemitteilung: GKV-Finanzentwicklung im 1. bis 3. Quartal 2016

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im 1. bis 3. Quartal 2016 einen Überschuss von 1,55 Milliarden Euro erzielt. Damit steigen die Finanzreserven der Krankenkassen auf mehr als 16 Milliarden Euro.



Komplette Pressemitteilung

Masseur- und Physiotherapeutengesetz (MPhG)

Bundestag beschloss das Dritte Pflegestärkungsgesetz und änderte damit zugleich die Berufsgesetze für Ergotherapeuten, Hebammen, Logopäden, Masseure und Physiotherapeuten
Berlin. Der Deutsche Bundestag hat am 1. Dezember 2016 das Dritte Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III) beschlossen.

Weiterlesen

1. Verhandlungsrunde mit den Ersatzkassen für 2017

Am 29.11.2016 fand die erste Verhandlungsrunde mit den Ersatzkassen in Berlin statt. Die Verhandlung teilte sich im Lichte des Gesetzgebungsverfahrens zum HHVG in zwei Blöcke auf, im ersten Block wurde perspektivisch über die Auswirkungen der Entkoppelung von der Grundlohnsumme nach Inkrafttreten des HHVG diskutiert, im zweiten Block der Verhandlung ging es dann darum, eine für beide Seiten akzeptable Zwischenlösung zu finden, die sicherstellt, dass unsere Mitgliedspraxen nicht erst auf das Inkrafttreten des HHVG und in der Folge dann bis in die zweite Jahreshälfte hinein auf die dringend erforderliche Honoraranpassung warten müssen.

Weiterlesen

Auftaktveranstaltung zum Tag der Rückengesundheit 2017

Am 15. März 2017 findet der 16. Tag der Rückengesundheit (TdR) unter dem Motto "Balance halten – Rücken stärken!" statt. Dieser bundesweiten Veranstaltung wird am 11. März 2017 ein Workshop für Bewegungsfachkräfte, Therapeuten und Ärzte an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität in Leipzig vorausgehen.

Weiterlesen

Neue Verordnungsvordrucke ab 01.01.2017

Nachdem bereits einzelne Kassenarten für ihren Bereich angekündigt haben, dass sie alte Verordnungsvordrucke übergangsweise auch nach dem 31.12.2016 in der Abrechnung akzeptieren werden, sofern diese alle erforderlichen Angaben enthalten, hat den VPT nun ein Informationsschreiben des GKV-Spitzenverbandes erreicht, in dem bestätigt wird, dass diese Übergangsregelung bis zum 30.06.2017 einheitlich für alle Kassenarten gelten wird.

Weiterlesen