Aktuelles

SHV | Berlin aktuell: Bundesgesundheitsminister konkretisiert seine Pläne für den Heilmittelbereich

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 05. Dezember 2018 seine konkreten Pläne für Verbesserungen im Heilmittelbereich in Berlin vorgestellt. Sein Ziel: Verbesserungen für Physio- und Ergotherapeuten sowie Podologen und weitere Heilmittelerbringer sollen in ein aktuelles Gesetzgebungsverfahren einfließen und somit möglichst zeitnah zur Umsetzung kommen. Die bundeseinheitlichen Höchstpreise werden auf den

1. April 2019 vorgezogen.

Weiterlesen

Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die nächste Phase – Postkarten bitte ab jetzt an den VPT zurückschicken!

Seit Ende August 2018 läuft unsere Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“. Gemeinsam mit PHYSIO DEUTSCHLAND und unseren Praxen weisen wir mit Postkarten auf Störungen zu Beginn von physiotherapeutischen Behandlungsserien hin. Unsere Ziele sind ein möglichst schneller Therapiebeginn und weniger Bürokratie für Patienten und Therapeuten!

Ab jetzt gilt´s: bitte Postkarten gesammelt an den VPT zurückschicken...

 

Weiterlesen

Treffen der Verbände zur Standortbestimmung im Heilmittelbereich

Berufspolitische Standortbestimmung – darum ging es beim Verbändetreffen am 21. November 2018 in Berlin. 14 Berufsverbände nahmen an diesem Austausch teil. Vertreter von BED, dba, dbl, dbs, DVE, IFK, LOGO Deutschland, PHYSIO-DEUTSCHLAND, SHV, VDD, VDP, VDB, VPT, Vereinte Therapeuten und ZFD sprachen über die berufspolitischen Belange von Diätassistenten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseuren und medizinischen Bademeistern, Physiotherapeuten, Podologen, sowie Sprach- und Stimmtherapeuten. Grundlage des Gesprächs war das Eckpunktepapier des Gesundheitsministers Jens Spahn und das Sofortprogramm von Dr. Roy Kühne.

Weiterlesen

SHV | 1. Therapiegipfel in Berlin in bewegten Bildern zusammengefasst

Am 27. September 2018 fand der 1. Therapiegipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) in Berlin statt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn diskutierte erstmals in diesem Rahmen mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern der Krankenkassen, Ärzten, den SHV-Vorständen und einem engagierten Plenum über die drängenden Themen der Therapeuten in Deutschland.



Direkt zum Video...

Gesundheitsminister Laumann ermutigt Gesundheitsfachberufe, sich gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen einzusetzen

„Es ist wirklich wichtig, dass Sie sich als Verbände der Gesundheitsfachberufe zusammenschließen, gemeinsame Positionen entwickeln und für bessere Rahmenbedingungen einsetzen. Die Situation in ihren Berufen ist nicht in Ordnung. Dabei will ich Sie gerne tatkräftig unterstützen. Kommen Sie mit Ihren Anliegen auf unser Ministerium zu, bei uns treffen Sie auf offene Ohren“, mit diesen Worten eröffnete Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann den Dialog beim ersten gemeinsamen Parlamentarischen Abend am 13.11. von sechs Verbänden der Gesundheitsfachberufe.

Weiterlesen

SHV | Berufsverbände diskutieren das Eckpunktepapier von Gesundheitsminister Jens Spahn

Mitte September hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Eckpunktepapier zur Sicherung und Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung in Deutschland veröffentlicht. In acht Punkten beschreibt er darin seine Ideen zur Optimierung der Heilmittelversorgung. Den etwa 500 Teilnehmern auf dem 1. Therapiegipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) am

27. September 2018 hat Spahn die wesentlichen Punkte seines Papiers nicht nur ganz persönlich vorgestellt, sondern auch in der Sache diskutiert. Nun geht es um die Umsetzung und Konkretisierung der Pläne des Ministers.

Weiterlesen